Archiv des Autors: Wunderbare Welt der Psychologie

Fleischsalat

Eigentlich ist Frau Düvel Musikerin. Verkannt selbstverständlich; das Leben, die Menschen, die Gesundheit … so arbeitet sie, weit unter ihrer Begabung, als Klavierlehrerin und bemüht sich aufopferungsvoll, untalentierten Trotteln Rachmaninow und Bach nahezubringen, mit zweifelhaftem Erfolg, nach Meinung ihres Ehemannes. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter angewandte Psychologie | Kommentar hinterlassen

Eine Waldgeschichte

Zunächst ist es ein leises Brummen am Himmel, das sich ganz harmonisch in die Vielfalt der Geräusche des Waldes einfügt. Die flirrende Hitze des Sommers ist hier erträglich. Gepeinigter Seele Ruhe und Frieden zuteil werden lassend, erweist sich der Wald … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feldforschung | 1 Kommentar

Wir lieben, was uns ähnelt…

Tierisches Verhalten ist häufig von Imitationen geprägt und verweist auf die elementaren Bindungsbedürfnisse der Kreatur. Geradezu beispielhaft präsentiert sich hier das Haustier von Herrn Sascha Lobo.

Veröffentlicht unter Tierversuche | Kommentar hinterlassen

Lustige Welt der Klingeltöne – oder „Wie´s erschallt, was will´s uns sagen?“

Vol. I Als Benutzerin dieses Klingeltones können wir uns eine dynamische, mittelgradig zwanghafte Hausfrau mittleren Alters, unter Umständen aus Oberkotzau vorstellen. Sie bewohnt mit dem Ehegemahl ein unauffälliges und gepflegtes Reihenendhaus im Randgebiet der Kleinstadt und hat in der Nachbarschaft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter angewandte Psychologie | 7 Kommentare

Zeigt her eure Füße

Das Funktionieren des Körpers kotzt mich an. Das ständige Essenmüssen, Ausscheiden, Schlaffinden alleine ist schon eine Zumutung, aber dieses dauernde Pflegen. Ständig muss man sich waschen, die Zähne mit Zahnseide durchscheuern, Achseln, Beine und Schritt kahlrasieren, die Haut mit diversen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Grundlagenforschung | 6 Kommentare

Wuff

Gemeinhin wird behauptet, man könne die Menschen in Katzen- und Hundeliebhaber einteilen. Je nachdem sei man dann eher von Unabhängigkeit und Eigensinnigkeit der Katze oder von Gehorsam und Unterwürfigkeit des Hundes angetan. Diese Begeisterung für tierisches Verhaltensrepertoire wird gerne auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feldforschung, Tierversuche | 1 Kommentar

Menschenzoo

Location: 1 Spielplatz. Wenig Betrieb, deshalb gut einsehbares Terrain. Auftritt einer Population. Bestehend aus 1 Kind und 6 Erwachsenen. Familie, 2 Stück Eltern und 4 Stück Großeltern, wie an der Physiognomie unschwer erkennbar. Die Erwachsenen: große, behäbige, ungrazile Tiere. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feldforschung | 1 Kommentar